Impressum | Kontakt | Normale Version | Sitemap | Suche
Orangerie
Kontrast ändern Schriftart größer
Termine
Stadtführungen
Veranstaltungen
Wanderungen
Ausstellungen
Orts- und Stadtrat
Lesungen
Vorträge
Filme
fastnacht
Second-Hand
Märkte
Suchen:

Erweiterte Suche
Login
Passwort

Registrieren
Infos zur Registrierung
Passwort vergessen?
06.03.2015
Mondscheinmarkt
07.03.2015
"Innere Klänge" - außergewöhnliche, unbekannte Klangerlebnisse
07.03.2015
Geführte Wanderung nach Kirkel
07.03.2015
Stadtführung durch die Altstadt von Blieskastel
07.03.2015 - 29.03.2015
Ausstellung "ANDERSWO" von Irmgard Weber
ALLE TERMINE ANZEIGEN
07.03.2015 - 29.03.2015

Ausstellung "ANDERSWO" von Irmgard Weber

„ANDERSWO“ – neue Arbeiten von Irmgard Weber

 

Ausstellung: 7. – 29. März 2015

STADTGALERIE BLIESKASTEL: Orangerie

geöffnet: Dienstag – Sonntag 15:00 – 18:00 Uhr

Eintritt frei

 

AnderswoNorwegische Fjorde, isländische Gletscherzungen, mallorquinisches Tramuntana-Gebirge - Eindrücke wie diese sind für die Malerin Irmgard Weber Anregung für ihre künstlerische Arbeit vor und nach dem Motiv. Aus der intensiven Begegnung mit den wechselvollen nordischen und südlichen Landschaften und ihren Menschen, dem Malen vor Ort und dem Nacharbeiten im Atelier eröffnen sich jene Möglichkeiten realistischen und frei-expressiven Ausdrucks, wie sie charakteristisch sind für die poetische Malerei von Irmgard Weber.

Irmgard Weber ist keine Unbekannte in Blieskastel. Seit über 20 Jahren unterrichtet die 1949 in der Nähe von Trier geborene Künstlerin während der Blieskasteler Sommerakademie im Fach Freie Malerei. Nach ihrer Ausbildung ist sie seit 1983 freischaffend tätig. Seit 1990 übt sie Dozententätigkeiten für Zeichnung und Malerei in Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Frankreich und in Spanien aus. Zahlreiche Werke von ihr befinden sich in öffentlichem und privatem Besitz. 1988 erhielt sie den Ramboux-Preis für Malerei der Stadt Trier, 1994 nahm sie an einem deutsch-russischen Künstleraustausch mit Ausstellungen in Podolsk und Moskau teil. 1995 erhielt sie ein Reisestipendium der August-Müller-Stiftung Rheinland-Pfalz und 2009 ein Norwegenstipendium mit entsprechender Ausstellung in Oslo. Irmgard Weber hatte zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland und im europäischen Ausland wie z.B. England, Frankreich, Holland, Luxemburg und Norwegen durchgeführt.

Die Gäste begrüßt die Beigeordnete Frau Brigitte Adamek-Rinderle. Zur Einführung spricht Mattias Strugalla, Pirmasens. Die Bevölkerung ist sehr herzlich zur Ausstellungseröffnung am 06. März um 18.00 Uhr in die Orangerie eingeladen.



08.03.2015

Kindertheater "Schneeweißchen und Rosenrot"

Kindertheater „Schneeweißchen und Rosenrot“

präsentiert vom Allgäuer Märchentheater


Sonntag, 8. März 2015, 16 Uhr - Bliesgau-Festhalle Blieskastel


Allgäuer MärchentheaterDass man vor dem Bär keine Angst haben muss, lernen die beiden Schwestern bei ihren Ausflügen in den Wald ziemlich schnell. Was es aber mit dem Zwerg auf sich hat, das wird hier noch nicht verraten. Ein Märchen garantiert mit Happy End. „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute“.

Eine Inszenierung mit tollen Kostümen und wunderschönem Bühnenbild bietet einen tollen Familiennachmittag für Groß und Klein ab 3 Jahren.

 

Dauer der Aufführung: 75 min. Weitere Infos unter 0157-37111036

 

Eintritt: 10,- Euro / 12,- Euro

Karten nur an der Tageskasse!



08.03.2015

Nachtwächterführung durch Blieskastel

„Hört ihr Leut und lasst euch sagen…“ In früheren Zeiten, wenn die braven Bürger von Blieskastel schlafen gingen, war dies das Zeichen, dass der Nachtwächter seinen nächtlichen Rundgang begann. Unser Nachtwächter Marti Voit stammt aus dem Jahre 1804 und wandert mit historischem Gewand durch die schattigen Winkel und Gassen der Altstadt. Bei Laternenschein geht es zu den schönsten Plätzen und historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt.  Marti Voit hat manch sagenhafte Geschichte aus dem reichen Erfahrungsschatz zu erzählen. Nach dem Streifzug durch die Nacht, lädt der Nachtwächter sein Gefolge zu einem gemütlichen Umtrunk am Kloster ein.  

                                                               

Folgen Sie unserem "Nachtwächter" und spüren Sie den Geist des Barock!

Die Führung findet am Sonntag, 08.03.2015 um 19 Uhr statt. Sie dauert ca. 2 Stunden und kostet 5 Euro pro Person. Kinder bis 14 Jahre sind frei. Treffpunkt ist das historische Rathaus I am Paradeplatz.

Sollten Sie für eine private Veranstaltung oder einen Verein einen „Nachtwächterrundgang“  als besonderes Ereignis wünschen, dann schreiben oder sprechen Sie mit den Mitarbeitern des Blieskasteler Verkehrsamtes, Liutpoldplatz 5, 66440 Blieskastel, Tel. 06842/926-1314, e-mail:verkehrsamt@blieskastel.de

Achtung geänderte Uhrzeit: Bei dieser letzten Führung beginnt der Rundgang erst um 19:00 Uhr!

 



14.03.2015

The King's Singers

The King’s Singers

zum 25jährigen Jubiläum des Collegium Vocale Blieskastel

 

Samstag, 14. März 2015, 19 Uhr - Schlosskirche Blieskastel

Eintrittspreise: 40,- € / erm. 30,- €

 

The King´s SingersAls eines der meistgefragten und von der Kritik höchst gefeierten Vokalensembles der Welt haben die King’s Singers über Jahre hinaus einen vollen Terminplan mit Konzerten, Aufnahmen, Medien- und Unterrichtsterminen rund um den Globus. Während sie Werke sowohl junger als auch etablierter Komponisten perfekt beherrschen, sind sie auch vollendete Entertainer mit wunderbarem britischem Humor. Von Gesualdo bis György Ligeti – der „Sound“ der King’s Singers ist und bleibt auch über die Jahre hinweg einmalig und unverkennbar. Er zeichnet sich aus durch lupenreine Intonation, makellose gesangliche Harmonie und perfekte Artikulation des Textes.

Zahlreiche Mitglieder des Collegium Vocale Blieskastel sind inzwischen durch mehrere Konzertbesuche zu wahren Fans der King´s Singers geworden. Durch die Teilnahme einiger Chormitglieder an Kursen sowie der "King´s Singers Sommer School“ sind darüber hinaus Freundschaften entstanden. Daher war die Idee, nicht nur dieses wunderbare Ensemble im Jubiläumsjahr "25 Jahre Collegium Vocale Blieskastel" wieder zu einem Konzert einzuladen, sondern auch innerhalb des Programmes einige Stücke gemeinsam zu singen, sehr naheliegend. Deshalb werden im zweiten Teil des Konzertabends einige Stücke von beiden Formationen gemeinsam gesungen, ein Novum für das Collegium, und gleichzeitig ein sehr ehrenvolles Unterfangen.

Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Saarpfalz
(www.kreissparkasse-saarpfalz.de und www.saarpfalzcard.de)


Karten sind beim Verkehrsamt Blieskastel, Haus des Bürgers, Luitpoldplatz 5, Tel. 06842-926 1314, Email: verkehrsamt@blieskastel.de, bei allen Vorverkaufsstellen von „Ticket Regional“ sowie über www.ticket-regional.de (zzgl. Versand) und an der Abendkasse erhältlich.



15.03.2015

Benefizkonzert des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr

Benefizkonzert des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr

Das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr gastiert am 15.03.2015 in der Blieskasteler Bliesgaufesthalle. Unter Leitung ihres Dirigenten Oberstleutnant Michael Euler spielen die Musikstudenten in Uniform ein Benefizkonzert zu Gunsten der Jugendarbeit des Musikvereins „Frohsinn“ Mimbach.

„Großes entsteht immer im Kleinen“, nicht erst, seit dies das Saarland auf seine Fahne schreibt. Umso mehr freut sich der Musikverein „Frohsinn“ Mimbach, dass mit dem Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr sich ein ganz „Großer“ in den Dienst eines ziemlich „Kleinen“ stellt. In sinfonischer Besetzung unterstützen Oberstleutnant Michael Euler mit seinen 65 Musikerinnen und Musikern mit ihrem Gastspiel die Initiative des Vereins, mit neuen Musikinstrumenten das Ausbildungsangebot im Rahmen „Kooperation Schule-Kulturschaffender Verein“ in Grundschulen im Stadtgebiet ausbauen zu wollen.

Den „Kleinen“ zum Vorbild zeigen die „Großen“, was sie in ihrer 4-jährigen Ausbildung zum professionellen Orchestermusiker an der Robert Schumann Hochschule für Musik in Düsseldorf erlernen.

Das abwechslungsreiche Konzertprogramm spiegelt hierbei die Ausbildungsinhaltes wieder und legt neben traditioneller Marschmusik die musikalischen Schwerpunkte auch in den sinfonischen Bereich mit Transskriptionen klassischer Werke sowie Film- und Musicalmelodien.

Beide, Musikverein und Ausbildungsmusikkorps, eint, in ihrem jeweiligen Maßstab sich für eine qualitativ hochwertige Ausbildung einzusetzen zur Förderung und dem Erhalt der Blasmusikkultur und freuen sich auf regen Zuspruch dieses in der Region nicht alltäglichen Konzerts.

Konzertbeginn: 19h, Einlass ab 18h

Instrumentenausstellung und Infostand der Bundeswehr im Foyer

Karten sind im Vorverkauf zu 14,- / 12,- (ermäßigt: 10,-) und an der Abendkasse erhältlich.

Vorverkaufsstellen:

Musikkneipe Alt Schmidd, Kardinal-Wendel-Str. 2, Blieskastel

Postagentur/OTTO-Shop Hertel, Kardinal-Wendel-Str. 27, Blieskastel




TOP
123[...]14Weiter